Kursangebote

Von Hundewelpen bis zum Seniorhund, alle sind bei uns willkommen. Wir bieten geeignete Trainings für Welpen und Junghunde, forcieren darüber hinaus die Gehörsamkeit im Alltag und unterstützen Sie bei der Begleithundeausbildung. Unsere Kurse im Frühjahr starten im März und laufen bis Juni. Der Herbstkurs beginnt im Oktober und findet bis November statt. Unsere Kurszeiten sind jeden Mittwoch von 19:00 – 21:00 Uhr und am Sonntag von 09:00 – 11:00 Uhr. Der Einstieg in alle Kurse ist jederzeit möglich.

Der Welpen-
und Jugendhundkurs

Der Welpenkurs hat den nachhaltigsten Einfluss auf das spätere Verhalten des Hundes. Es ist der "Kindergarten" für unsere Vierbeiner. Der beste Zeitpunkt ist im Alter von 2-6 Monaten. Der Hund lernt hier spielerisch den konfliktfreien Umgang mit Artgenossen sowie die Grundkommandos (z.B. Fuss, Sitz, Platz Hier usw.) für den Alltag kennen.

Der Junghundekurs sollte im Anschluss an den Welpenkurs besucht werden. Hier werden die erlernten Kommandos aus dem Welpenkurs wiederholt und gefestigt. Da der Hund in dieser Phase gerade in der Pubertät ist, sollte der/die Hundeführer/innen nun das notwenige Maß an Konsequenz an den Tag legen um ein konzentriertes Training mit dem Vierbeiner zu erzielen. Der Hundeführer/innen muss sich nun dem Hund gegenüber durchsetzen lernen, da sich der Hund gerade im so genannten "Flegelalter" befindet.

Begleithunde-
ausbildung

Hierbei sollte der Hund die alltagstaugliche Gehorsamkeit lernen. Unter Einsatz von Lob, Motivation und Bestätigung („Leckerlies dürfen dabei natürlich nicht fehlen“) sowie die notwendige Konsequenz durch den Hundeführer/innen sollten die Hunde die geforderten Kommandos in dieser Ausbildungsphase schon zügig ausführen. Ihr Vierbeiner lernt in diesem Kurs auch mit und ohne Leine zu folgen. Die Begleithundeausbildung ist in verschiedene Prüfungsstufen eingeteilt, die Anforderungen an Ihren Hund werden je nach aufsteigender Leistungsstufe anspruchsvoller. Begleithundesport ist eine schöne Freizeitbeschäftigung, die sowohl von Jugendlichen als auch von Senioren ausgeführt werden kann.

Agility

Agility ist eine Hundesportart bei der der Hund einen aus mehreren Hindernissen bestehenden Parcours in einer festgelegten Reihenfolge und innerhalb einer gegebenen Zeit überwinden muss. Der Hundeführer zeigt ihm dabei mit Körpersprache und Hörzeichen den Weg, darf aber weder Hindernisse noch den Hund berühren. Bei Interesse an der Kursteilnahme informieren wir Sie gerne vor Ort.

Sportschutz

Irrtümlicher Weise verbinden manche Menschen und auch Hundebesitzer den Sportschutz ausschließlich mit dem Begriff wie „Scharfmachen“ oder ähnlichem. Bei richtigem Aufbau der Sportschutz-Hundeausbildung bedeutet jedoch der Schutzdienst für den Hund: Förderung und kontrolliertes Ausleben seiner vorhandenen Triebanlagen sowie Spiel und Kampf um die Beute. Absolute Bereitschaft des Hundes sich seinem Hundeführer unterzuordnen.